TN Tragehilfe Halfbuckle NewbornWichtig für jede Tragehilfe:

  • unterstützt die Anhock-Spreiz-Haltung des Kindes
  • stützt das Kind umfassend ab und lässt zu, dass sich der Rücken des Kindes runden kann
  • leicht anpassbar an Kind und tragende Person
  • bequem und entlastend für die Tragende bzw. den Tragenden

 

Folgende Anhaltspunkte können Sie beachten. Sie führen dazu, dass die oben genannten, wichtigen Merkmale möglichst gut erfüllt werden:

  • Rückenteil aus Tragetuchstoff gefertigt
  • Variable Kopfstütze
  • Verstellbarer Steg, der von Kniekehle zu Kniekehle eingestellt werden kann 
  • Verstellbares Rückenteil (Rückenteilverlängerung und Anpassung im Nacken)
  • Träger zum Knoten (erlauben dem Kind eher, den Rücken zu runden und lassen sich unkompliziert an verschiedene Personen anpassen)
  • Mehrere Tragepositionen sollten möglich sein: vor dem Bauch und auf dem Rücken, optional auch auf der Hüfte

 

Bitte beachten:

Die Tragehilfe muss allen - Tragenden und Kind - bequem sein. Deswegen empfehlen wir, eine neue Tragehilfe vor dem Kauf ausgiebig mit eigenem Kind zu testen!

Viele Netzwerk-Berater/-innen bieten neben der Trageberatung auch einen Mietservice an, damit Sie eine Tragehilfe oder ein Tragetuch in Ruhe zuhause testen können.

Einige Online-Trageläden bieten Testpakete an. Hier können Sie sich fachliche Unterstützung beim Anlegen und Auswählen der Tragehilfen bei einer Netzwerk-Beraterin holen.

 Weiter zur Checkliste für Tragehilfen

Zurück zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen