Diese Grundsatzordnung regelt den Zugang von Mitgliedern zu den verschiedenen Dienstleistungen des Vereins, die Posten im erweiterten Vorstand sowie Details zu den Mitgliedsbeiträgen und zu Beitragsbefreiungen.

Tragenetzwerk e. V. bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, einen reduzierten Jahresbeitrag i.H.v. 30 Euro schriftlich beim Vorstand zu beantragen.
Diese Beantragung muss jährlich bis zum 31.05. neu stattfinden und begründet sein.
Der Vorstand sowie der erweiterte Vorstand und alle Mitglieder, die sich in besonders hohem Maße regelmäßig im Tragenetzwerk e. V. engagieren (z. B. durch Leitung eines Arbeitskreises, Leitung des Vereinsfundus), werden von ihrer Beitragspflicht befreit. Die Zustimmung durch den Vorstand ist Voraussetzung für eine Befreiung.

Zum erweiterten Vorstand gehören:
Referentin für Fachkongresse, Referentin für Endverbrauchermessen, Referentin für Fortbildung, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Beauftragte für den Vereinsfundus, Schriftführerin, Referentin für Mitgliederverwaltung, Referentin für Vereinsentwicklung. Weitere Posten können vom Vorstand bestimmt und besetzt werden.


Aktive Mitglieder

Mitglieder, die alle folgenden Punkte erfüllen

  1. einen schriftlichen Nachweis über die Ausbildung zur Trageberaterin erbringen
  2. das aktuelle Leitbild einhalten
  3. kalenderjährlich mindestens eine Fortbildung mit tragerelevanten Themen eines offiziellen Anbieters besuchen sowie an zwei Stammtischen oder einer Tragenetzwerk-Aktion (Messeeinsatz, Infostand o. ä.) teilnehmen

gelten als aktive Mitglieder und haben die folgenden Rechte:

  1. Ihre Daten werden in der Beraterinnenliste des Netzwerks auf der Homepage geführt
  2. Sie dürfen das Vereinslogo für ihre Beratungsdienstleistung verwenden (online und print)*
  3. Sie dürfen textlich auf ihre Mitgliedschaft hinweisen.
  4. Sie dürfen den internen Shop in vollem Umfang inkl. jährlichem Gutscheincode nutzen
  5. Sie dürfen das Gutscheinheft der Hersteller zur Erweiterung ihres Sortiments verwenden
  6. Sie haben Zugriff auf das Arbeitsforum und die Tragenetzwerk Facebook-Gruppe


Der Nachweis über die Teilnahme an Fortbildungen, Stammtischen oder Tragenetzwerk-Aktionen erfolgt unaufgefordert bis zum 31.12. eines Jahres per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, um im Folgejahr weiterhin als aktives Mitglied geführt zu werden.


Um die oben genannten Rechte erstmalig zu erwerben, nimmt ein Mitglied persönlich an einer Netzwerkveranstaltung mit mindestens zwei anderen Netzwerkmitgliedern, die diese Rechte bereits besitzen, erfolgreich** teil. Dies muss vom Mitglied, das die Rechte erlangen möchte, mindestens zwei Wochen vor der Veranstaltung beim Vorstand bekannt gegeben werden (E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! genügt). Neumitglieder, die einen schriftlichen Nachweis über die Ausbildung zur Trageberaterin erbringen, werden direkt zum Arbeitsforum freigeschaltet.

 

Basierend auf einem Vorstandsbeschluss vom 17.09.2013 erfolgten folgende Präzisierungen:
*Eine Nutzung des Vereinslogos im direkten Zusammenhang mit einem Onlineshop ist ausdrücklich untersagt.
**Ob eine Teilnahme als erfolgreich eingestuft werden kann, liegt im Ermessen der anwesenden Netzwerkmitglieder. Ist die Entscheidung der anwesenden Mitglieder nicht eindeutig, entscheidet der Vorstand nach Anhörung des Neumitglieds.

Letzte Änderungen und Ergänzungen der Grundsatzordnung wurden auf der Mitgliederversammlung am 11.06.2016 in Frankfurt/Main beschlossen.

 

Hinweis: Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird in unseren Texten der Einfachheit halber nur die weibliche Form verwendet. Die männliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.