TN Tragehilfe Halfbuckle NewbornWichtig für jede Tragehilfe:

  • unterstützt die Anhock-Spreiz-Haltung des Kindes
  • stützt das Kind umfassend ab und lässt zu, dass sich der Rücken des Kindes runden kann
  • leicht anpassbar an Kind und tragende Person
  • bequem und entlastend für die Tragende bzw. den Tragenden

 

Folgende Anhaltspunkte können Sie beachten. Sie führen dazu, dass die oben genannten, wichtigen Merkmale möglichst gut erfüllt werden:

  • Rückenteil aus Tragetuchstoff gefertigt
  • Variable Kopfstütze
  • Verstellbarer Steg, der von Kniekehle zu Kniekehle eingestellt werden kann 
  • Verstellbares Rückenteil (Rückenteilverlängerung und Anpassung im Nacken)
  • Träger zum Knoten (erlauben dem Kind eher, den Rücken zu runden und lassen sich unkompliziert an verschiedene Personen anpassen)
  • Mehrere Tragepositionen sollten möglich sein: vor dem Bauch und auf dem Rücken, optional auch auf der Hüfte

 

Bitte beachten:

Die Tragehilfe muss allen - Tragenden und Kind - bequem sein. Deswegen empfehlen wir, eine neue Tragehilfe vor dem Kauf ausgiebig mit eigenem Kind zu testen!

Viele Netzwerk-Berater/-innen bieten neben der Trageberatung auch einen Mietservice an, damit Sie eine Tragehilfe oder ein Tragetuch in Ruhe zuhause testen können.

Einige Online-Trageläden bieten Testpakete an. Hier können Sie sich fachliche Unterstützung beim Anlegen und Auswählen der Tragehilfen bei einer Netzwerk-Beraterin holen.

 Weiter zur Checkliste für Tragehilfen

Zurück zur Übersicht